Suche
Suche Menü

Nachfolge im Familienverbund

Ein Jugendlicher sitzt an der Hafenkante und blickt auf Kräne im Hintergrund

Olga3003 @ pixabay (CC0 Creative Commons)

Feiertage, Brückentage und Urlaub bringen Familien zusammen und schaffen die Grundlage für Familienunternehmen für ein Gespräch in Ruhe und mit Zeit. Zeit für die auch noch wichtigen Themen. Zeit und Raum, weg vom meist übervollen Alltag. Diese Auszeiten vom Alltag schaffen somit immer eine gute Gelegenheit, die Dinge für die Zukunft zu klären.

Bestandsaufnahme

  1. Wo stehen wir gerade?
  2. Haben wir unsere Ziele erreicht?
  3. Wie sind unsere Ressourcen und
  4. Wo liegen aktuell Risiken? UND
  5. Notfall ist planbar!
Was ist, wenn… :
  • Sind die Papiere und Unterlagen geordnet?
  • Sind alle notwendigen Unterlagen an einem Ort?
  • Wissen die Angehörigen auch, wie es weitergehen soll?
  • Wer übernimmt die Verantwortung für den Moment oder Dauerhaft?

Dazu eine kurze Fallgeschichte

Read more

Mobile Arbeit neu entdeckt

Ist mobile Arbeit mehr als nur die neue Freiheit für Mitarbeiter und Führungskräfte? Mobile Arbeit richtig eingesetzt fördert Kreativität und Innovationen im gesamten Unternehmen. Nutzen Sie dieses Potential für sich und Ihre Mitarbeiter. Denn die Digitalisierung bietet eine einmalige Chance: ortsunabhängiges, mobiles Arbeiten ist kostengünstig und leicht möglich. Und für mobiles Arbeiten sprechen handfeste Gründe:

1) Performance des Unternehmens

Wenn Mitarbeiter überall erreichbar sein können und jederzeit Zugriff auf ihre Daten haben, verkürzen sich die Reaktionszeiten Ihres Unternehmens deutlich. Auch die Kommunikationsgeschwindigkeit im Team, die Performance und die Innovationskraft steigen deutlich.

2) Kostensenkung Read more

Republica – Thema oder Vision

Wer oder Was POPt?

Zum 12. Mal ist die Republika in Berlin. Was ist sie?

Die Messe! Das Event! Der Ort für Zukunft und Vision oder schlicht: DAS EREIGNISS!?

„Wir wollen eine positive Utopie für eine digitale Gesellschaft entwickeln“ sagt der Gründer laut Tagesspiegel am 02.05. im Gespräch.

Wenn die  These stimmt:‘ ,Power of People‘ – wir alle gestalten die digitale Gesellschaft selbst.‘ dann gestalten wir auch die Themen Nachfolge, Fusion und Übergang digital neu. Oder ? Read more

Erfolgsfaktor Glück

Be happy sticker auf der Stirn eines Vollbart startup

Rawpixel : Pixabay (CC0 creative commons)

Die Erkenntnisse der Positiven Psychologie verändern die Arbeitswelt. Galt früher die Maxime „Disziplin und harte Arbeit führt zum Erfolg“, so zeigen aktuelle Forschungsergebnisse, dass vielmehr Erfolg durch Glück bedingt wird. Denn glücklich zu sein beeinflusst die Gesundheit, Leistungsfähigkeit und Erfolg von Menschen maßgeblich. Hierzu besonders interessant ist: Read more

Vorstellung: Wer steckt hinter der Beraterbörse wie-weiter-jetzt.de?

Auf der Plattform wie-weiter-jetzt.de finden Berater und Mediatoren neue Kunden, die Unterstützung bei Unternehmensnachfolge, Fusion, Change und Prozessoptimierung suchen. Großer Vorteil der Beraterbörse: Alle registrierten Berater können sich ausführlich vorstellen und ein effektives Zeitmanagement für ihre Seminare nutzen. Außerdem steht Beratern und Weiterbildnern eine kollegiale Fallberatung zur Verfügung.

wie-weiter-JETZT.de ist das Portal mit professionellen Kontakten zur Begleitung und Beratung für die erfolgreiche Regelung von Nachfolge und Firmenübergang. Experten für Nachfolge und Firmenübergang, Berater, Mediatoren, Coaches, Trainer und Weiterbildner können sich JETZT registrieren!
Weitere Informationen zu Nachfolge und Firmenübergang: HIER

Durchblick im Fördermittel-Dschungel

TeroVesalainen: Pixabay (CC0 creative commons)

Gute Geschäftsideen gibt es viele. Oft scheitert die Umsetzung aber am Geld oder Startkapital. Und genau hier hilft die Plattform „Deutschland startet“. Diese bundesweite Initiative von staatlich gelisteten Gründungsexperten hat das Ziel, Existenzgründer und junge Unternehmer zu unterstützen und über staatliche Fördermittel zu informieren.

Staatliche Gründungs-Zuschüsse gibt es jede Menge, z.B.: Read more

„Deep Work“ – ein Erfolgskonzept für die Arbeitswelt 4.0?

Der amerikanische Wissenschaftler Cal Newport stellt in seinem neuen Buch „Deep Work“ eine spannende These auf: Der typische Wissensarbeiter verliere immer mehr die Fähigkeit, konzentriert an einer anspruchsvollen Tätigkeit zu arbeiten. Stattdessen verbringt er seine Zeit mit dem Beantworten von E-Mails, dem Management von digitalen Tools und dem Verwalten von Informationen.

Dabei wird „Deep Work“ ein entscheidender Erfolgsfaktor in der neuen digitalisierten Arbeitswelt 4.0 sein, in der Wissen die wichtigste Ressource ist. Was genau versteht man nun unter „Deep Work“? Cal Newport definiert zwei Arten von Arbeit:

„Deep Work“ – hochkonzentrierte Arbeit „Shallow Work“ – „seichte“ Arbeit“
Arbeit, die ohne Ablenkung durchgeführt wird und einen an die Grenze seiner kognitiven Fähigkeiten bringt.

Sie schafft echten Mehrwert und lässt sich nur schwer replizieren.

Arbeit, die geistig wenig anspruchsvoll ist und die oft in einem Zustand von Ablenkung ausgeführt wird.

Diese Art der Arbeit ist eher einfach und durch kurzes Anlernen der Mitarbeiter ausführbar.

 

Und wie ist es um die Verteilung von Deep und Shallow Work bestellt? Eine McKinsey Studie von 2012 belegt, dass der typische Wissensarbeiter in der Woche Read more