Suche
Suche Menü

Blockchain oder der Beginn des Zeitalters „Internet der Werte“

Danke Henrik Bortels für diesen Impuls! Zum Internet der Werte!

Ich bin der Auffassung, dass die Blockchain der Mediation zum Durchbruch verhelfen wird. Ein Streit muss auch dann beigelegt werden, wenn sämtliche Vermittler wie Banken oder Behörden wegfallen. Durch die Blockchain können alle Nutzer direkt miteinander kommunizieren und handeln. Selbst dann ist Streit in irgendeiner Form natürlich vorhersehbar. Die Mediation unterstützt und ermöglicht, die Dinge autonom bis zu ihrem Ende selbstbestimmt zu erledigen.

Es verändert die Welt der Banken und aller Vermittler, die mit Ihrem und meinem dem Vertrauen ihren Lebensunterhalt verdienen.  Blockchain wird an viele Stelle eine Mediationen ermöglichen, an der zuvor nahezu ausschließlich Anwälte aggiert haben.

Vertrauen wird weit stärker noch Read more

Das offizielle Video für die Beraterbörse

Das Video ist fertig! In den vergangenen Wochen ist viel gefilmt, geschnitten und vertont worden. Jetzt gibt es einen Film über die Beraterbörse wie-weiter-JETZT.de. Auf der Plattform finden potentielle Kunden gezielt die richtige Beraterin und den richtigen Berater. Diese können ein effektives Zeitmanagement für ihre Seminare nutzen. Außerdem steht Beratern und Weiterbildnern eine kollegiale Fallberatung zur Verfügung.

Die perfekte Plattform für alle Berater, Mediatoren, Coaches, Trainer und Weiterbildner. JETZT registrieren!

„Wie weiter JETZT?!“ offline

ist die gleichnamige wöchentliche Sprechstunde in Potsdam. Sie verfügt aktuell über einen Erfahrungsschatz aus derzeit 22 Jahren gelebter Praxis der Bürger- und Konfliktberatung.

Was passiert hier?

  • stärkenbasierte und wertschätzende Analyse einer aktuellen Lebenssituation.
  • Vermittlung an die geeignete Beratung oder Weiterbildung.

Wie?

Die lösungsfokussierte Konfliktanalyse schaut mit der Haltung, jeder Konflikt ist ein Entwicklungsschritt und verfolgt eine Stärkung aller Beteiligter (Konsensmediation), auf die aktuelle Situation.

Wer kommt?

„Wenn ein Thema mehr als eine Stunde und länger als eine Woche nervt, stört oder anders belastet, dann ist es Zeit für einen objektiven Blick!“ ist die Read more

Google verändert die Welt der Personalsuche

„Wie Google das Recruiting aufmischt“

so der heutige Titel bei Haufe.

Für alle, die mit diesem Thema aktuell bereits befaßt sind, ein muss.

Für alle, die kostengünstig Personal suchen, mehr als empfehlenswert.

Für alle, die selbst nach Veränderung streben mehr als hilfreich.

Hier geht die Reise zum Thema Personal suchen und finden auf alle Fälle hin.

UND

Auf jeden Fall bleibt zwingend erforderlich:

Das Personal muss in die Wertestruktur des Unternehmens passen! Wenn die Bewerber nicht zur Unternehmenskultur passen, dann können die Leistungen überdurchschnittlich sein. Es funktioniert nicht! Die Erfahrung bestätigen alle Kollegen, die entweder mit Change oder mit Wandel im Unternehmen die Geschäftsführung unterstützen.

 

25 Jahre Bundesverband Mediation e.V.

Die gelebte und praktizierte Mediation verändert:

  • spätestens seit der Gründung des Bundesverbandes Mediation die Qualität der Arbeit der Gerichte und Anwälte.
  • die Qualität der Auseinandersetzungen im Geschäftsleben.
  • den Umgang miteinander zu inzwischen allen Themen der Wirtschaft.
  • das Zusammenleben innerhalb der Familien mit ihrer ganzen Fülle und Themen
  • die Qualität des Zusammenlebens in den Wohngebieten, dem sogenannten Sozialraum
  • den Alltag in der Schule von KITA bis UNI.
  • und ermöglich die Konsensfindung zwischen Organisationen und Parteien
  • …. und noch viel mehr.

Mediation ist die Basis einer Gesellschaft, die Frieden und menschliches Wachstum als Konsens ihres Handelns versteht. Mediation ist mehr als gelebte Demokratie. Mediation ist die Grundlage für erfolgreiche Entwicklung! Read more

Kalender bietet Planung für Seminar und Beratersuche in Einem!

Kalender und Beraterbörse sind für SIE in stark!

Durch Ihre Qualität und mit Ihrem Anspruch überzeugen Sie hier und jetzt!

Der qualifizierte Kalender ist eine  Erleichterung für ihre Planung. Wir bieten Übersicht für Ihre Teilnehmer.

Sie organisieren Seminare, Tagungen oder Weiterbildung? Dann nutzen Sie die günstigen Konditionen für die Aufbauphase des Kalenders  – DER Börser für Weiterbildner mit (und ohne) Praxis.

Die ersten Rückmeldungen sind da!

Read more

BaFin verbietet Finanzprodukte mit Hebelwirkung

hat das Relevanz für uns Berater*innen?

Wenn „Privatkunden“ und das sind sehr oft auch Kleine und Mittlere Unternehmen, die sich über diesen Weg Sicherheit versprechen, zur Kasse gebeten werden, dann übersteigt dies auf jeden Fall das bereits bekannte Risiko durch die reale Inflation!

Laut des vollständige Artikels “ ‚Unkalkulierbares Verlustrisiko“ BaFin verbietet Finanzprodukte mit Hebelwirkung“ in Spiegel online vom Read more

Weltglückstag 20. März

Seit 2013 wird der 20. März weltweit dem Thema: „Glück“ gewidmet.

Wer kam auf die Idee ?

Die UN – Hauptversammlung am 28. Juni 2012.

Warum ?

Ziel ist die besondere Anerkennung gegenüber den Staaten, die Wohlstand auf eine Art und Weise messen, die über den materiellen Wohlstand hinausgeht. Auf Drängen Bhutans wurde im Juli 2011 die Resolution 65/309 mit dem Titel:

„Glück: Auf dem Weg zu einem ganzheitlichen Konzept für Entwicklung“

beschlossen. Ein Jahr später fand ein Treffen aus 68 Nationen statt, die sich um die Definition eines neuen ökonomischen Paradigmas: „Glück und Wohlbefinden“ bemühen.

„Wir brauchen ein neues Paradigma für die Wirtschaft, welches die Gleichwertigkeit der drei Nachhaltigkeitssäulen beachtet. Wohlergehen in puncto Sozialem, Wirtschaft und Umwelt sind nicht voneinander zu trennen. Zusammen definieren sie das globale Brutto-Glück.“

Was ist heute für Sie das besondere Erlebnis?

Dass es uns hier nicht um die Flüchtigkeit des „kleinen Glücks“ gehen kann, ist wohl klar.

Wir suchen nach Methoden und Möglichkeiten, wie es in der Beratung und Begleitung um die Steigerung des Wohlbefindens für Kunden und Berater geht. Wie gelingt nachhaltig Wachstum ohne Verschleiß der Ressource Mensch? Wie kann „Menschliches Wachstum“ Selbstverständlichkeit in jeder Beziehung werden?